Wir sorgen bei Flaute für Wirbel, bei Stille für Beifall, bei Langeweile für Ekstase, bei Abstumpfung für Aufsehen. Und das alles ohne viel Tamtam und riesen Trara. Warum?

Damit Sie Furore machen!

Konzept, Strategie und Story. Im Gespräch oder einem Workshop.

 

Papier, Display und im Raum. Für Firmen und öffentliche Institutionen. Einzigartig, klar und überzeugend.

  • Das Auge isst mit.

  • Sagt man.

  • Hört man.

  • Liest man.

  • Und irgendwie glaubt mans.

  • Das Auge hat ganz schön was zu kauen:

  • Es liest Texte. Bilder.

  • Zeichen und Leerzeichen.

  • Positives und Negatives.

  • Alles was Ihre Botschaft unterstützt,

  • ist alles worauf wir unsere Augen richten.

  • Alles was man sehen kann,

  • ist alles was uns antreibt.

  • Wir sorgen dafür, dass Sie Furore machen.

1/14
Marcel Rudin gründete 2005 die Designagentur Furore zusammen mit Thomas Schnieper. Er ist täglich im kreativen Prozess, von der Idee zur Konzeption über die Kreation innovativer Bildwelten bis zum Editorial Design. Kunden steht er beratend mit Erfahrung, Übersicht, Zeit- und Kostentreue zur Seite. Er hat ein sicheres Gespür für Ästhetik und setzt den Fokus auf Erscheinungsbilder und Strategie.

Marcel
Rudin

Partner

+41 61 691 43 45

rudin@furore.ch

Thomas Schnieper gründete 2005 die Designagentur Furore zusammen mit Marcel Rudin. Er beherrscht das Designhandwerk, von der Idee zum Entwurf über die Konzeption und das Zeichnen von Infografiken und Piktogrammen bis zum Screen Design. Seine Stärke liegt in der Beratung, im Projektmanagement und in der Moderation von Workshops.

Thomas
Schnieper

Partner

+41 61 691 43 46

schnieper@furore.ch

Eduard Helmann ist Master of Arts in Kommunikationsdesign und freier Grafiker. Er liebt das Grafikhandwerk sowie interdisziplinäres Arbeiten mit Fotografie, Illustration, Typografie und Print. Eduard bringt bei Furore seine Stärken für Kreation und Markenstrategie ein.

Eduard
Helmann

Kreation

+41 61 691 43 44

helmann@furore.ch

Mareike Ahlers ist Spezialistin für das Marken- und Kommunikations­management und Expertin für strategisches Marketing und Marketing Performance. Sie ist Geschäftsführende Gesellschafterin der Strategie- und Marketingberatung bruhn+partner.

Mareike
Ahlers

Marken- und Marketingstrategie

+41 61 691 43 44

ahlers@furore.ch

Claudio Del Principe ist freier Autor und textet Kampagnen und alle möglichen Verkaufs- und Kommunikationsmittel, redigiert Inhalte, entwickelt Claims und Slogans, erfindet Namen und liefert Ideen und Konzepte. Nebenbei ist er erfolgreicher Kochbuchautor, schreibt kulinarische Kolumnen und redaktionelle Texte für verschiedene Verlage.

Claudio
Del Principe

Text

+41 61 691 43 44

delprincipe@furore.ch

Dürfen wir für Sie Furore machen? Wir freuen uns, mit Ihnen über Ihre Projekte zu sprechen und gemeinsam Ziele zu setzen.

Unsere Agentur befindet sich seit 2005 in den Räumlichkeiten der ehemaligen Maler- und Restaurierungs-Werkstatt Rudin, mitten in der Kleinbasler Altstadt. Ideal erreichbar mit dem ÖV und ganz in der Nähe vom Parkhaus «Räbgass».

Furore GmbH

Kommunikationsdesign
Utengasse 48
CH-4058 Basel

+41 61 691 43 44
hallo@furore.ch

Anfahrtsplan

 

 

Technische Umsetzung:
Zephir Software Design AG, Basel, www.zephir.ch
CMS: REDAXO

Urheberrechte:
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören ausschliesslich der Firma Furore GmbH oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.

Haftung für Links:
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs. Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Die Nutzung unserer Website ist prinzipiell ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Kommunikation

Herzstück Basel

Lebensqualität aufgleisen

«Herzstück Regio-S-Bahn» heisst die geplante Verbindung zwischen den Basler Bahnhöfen. Das fehlende Verbindungsstück schliesst die Lücke im trinationalen S-Bahn-System und schafft Direktverbindungen quer durch die Region.

Massnahmen

Berichte, Faltflyer, Fotokonzept, Inserate, Infografiken, Website

Kunde

Amt für Mobilität

Kooperation

Text: C. Del Principe
Fotos: U. Sprecher

Aufgabe
Für das Amt für Mobilität des Kantons Basel-Stadt waren wir für die gesamte Kommunikation zuständig. Zielpublikum war neben den lokalen Politikern auch die Bevölkerung der beiden Halbkantone. Kommuniziert wurde vor allem über Printmedien. Ausserdem wurden auch mehrere Pressecommuniques verfasst.

Visualisierungen
Mögliche Stationszugänge wurden realistisch in Szene gesetzt.

Inserate
Dreisprachige Inserate wurden in verschiedenen Zeitungen und Fachmagazinen geschaltet.

Manche sprechen von Konzepten oder Ideen.
Wir nennen es Positionen.

Hier sind einige davon.